Naturstein Grauwacke
Mineralogische Zuammensetzung
Quarz 62 - 78 %, Glimmer und
Feldspat in geringen Mengen.

Rohdichte
2620 kg/m²

Wasseraufnahme
unter 0,5 Vol.-%

Druckfestigkeit
von 260 - 300 N/mm²
Aussehen
Die Farben der Grauwacke sind sowohl lebendig
(gelb, grün, rot, rotbraun) als auch gedämpft
(graugrün, graublau, weinrot, ockergelb, beige).
Teilweise ist dieser Naturstein mit einer Patina
(rostbraun, graublau, grünlich) versehen.

Grauwacke ist ca. 350 - 400 Mio. Jahre alt. Sie
ist ein harter Sandstein, sogar härter als Granit.

Die belgische Grauwacke ist ein dekorativer, zeitlos schöner Stein. Dieser
Naturstein gehört zu den Sedimentgesteinen und wurde aufgrund seiner Farbge-
bung früher auch für Granit gehalten.
Oberfläche
Die Grauwacke ist mit folgender Oberflächenbearbeitung
erhältlich:
Die Grauwacke eignet sich aufgrund ihrer natürlichen
Rutschfestigkeit besondert gut als Bodenbelag (polygo-
nale Platten, Bahnenboden).
Weitere Anwendungsmög-
lichkeiten für Grawacke sind
Verblendmauerwerke oder
dekorative Gartenele-
mente
wie z.B. Pflanz-
kübel, Grillplätze,
Pflanzkübel, Was-
serzapfsäulen etc.